Wurzelbehandlung

Wurzelbehandlung

h3-Zahn-4Eine Infektion des Zahnnervs ist meist nicht nur schmerzhaft, sondern stellt auch für die Gesundheit des Gesamtorganismus eine Gefährdung dar.

Der Entzündungsherd kann streuen. Deshalb ist ein Gang zum Zahnarzt unbedingt notwendig, zumal durch neue kombinierte Laser- und Ultraschallmethoden die Behandlung meistens völlig schmerzfrei verläuft.

Bei der Behandlung wird das entzündete Gewebe entfernt, die Nervenkanäle desinfiziert und anschließend wird der Zahn wieder aufgebaut und verschlossen. Um dabei eine möglichst lange Lebensdauer des geretteten Zahns zu gewährleisten, sollte jedoch darauf geachtet werden, dass beim Verschließen des Zahnes auf Bakteriendichtigkeit geachtet wird.

Deshalb sind nach Wurzelbehandlungen so genannte Adhesiv- oder Klebemethoden die richtige Wahl. Sie sind zwar oft zuzahlungspflichtig, sind aber hinsichtlich der langfristigen Gesundheit der Zähne sinnvoll.

Wir verwenden Cookies, um unsere Online-Angebote optimal darstellen zu können. Nähere Informationen finden Sie in unserer "Cookie-Richtlinie". Durch die Nutzung dieser Website geben Sie uns Ihre Zustimmung, Cookies zu verwenden. Datenschutz Impressum Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen